Weltbienentag am 20. Mai – Schutz und Förderung der Artenvielfalt

Der Weltbienentag wird jedes Jahr am 20. Mai gefeiert, um die Bedeutung der Bienen für unsere Umwelt und unsere Ernährung hervorzuheben. Bienen sind weit mehr als Honigproduzenten. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestäubung von Pflanzen, die für unsere Nahrungsmittelproduktion unerlässlich sind und haben damit einen erheblichen Einfluss auf unsere Ernährungssicherheit.

Als Beitrag dazu haben wir hier in Much gemeinsam mit der Biogemeinde in der Sitzung des Umweltausschusses im März 2023 die Verwaltung beauftragt, ein Konzept zur Reduzierung der Mähhäufigkeit entlang der Wirtschaftswege in der Gemeinde Much zu erarbeiten und umzusetzen.

Der Erhalt und die richtige Pflege von Grünstreifen entlang von Wegen und Straßen kann zur Verbesserung der Bienenpopulation beitragen, da sie den Insekten Lebensraum bieten und ihnen bei der Nahrungssuche helfen. Außerdem dienen sie als Verbindung zwischen verschiedenen Lebensräumen und fördern so die Artenvielfalt.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich an diesen Bemühungen zu beteiligen, indem sie ihre Gärten bienen- und Insekten freundlich bepflanzen und auf den Einsatz von Pestiziden verzichten. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen.

Bei Fragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Emailadresse: gruene.much@web.de

Autorin: Pauline Gödecke