Dicht-Kultur im Pferdestall

   mit Matthias Stührwoldt

Freitag, 21.Juni 2019 – ab 19 Uhr auf dem Hof Isis vom Klief in 53804 Much, Alefeld 19

Ein Bio-Bauer erzählt: Bleibt auf dem Lande und wehret euch täglich !

Seit 1993 schreibt Matthias Stührwoldt neben seiner Arbeit auf seinem Milchviehbetrieb unterhaltsame und spannende Geschichten. 2003 erschien sein erstes Buch “Verliebt Trecker fahren”. Inzwischen sind es ein Dutzend  Bücher & etliche  Hörbücher – mit einer Gesamtauflage von über 150.000 Exemplaren. Er ist zu Leseterminen in ganz Deutschland unterwegs und erfreut sich einer immer größer werdenden Leser- und Zuhörerschaft, die nicht nur aus der Landwirtschaft kommt. Mit seinem nordischen Humor beschreibt er das Leben auf dem Land und in seiner Großfamilie mit allen Höhen und Tiefen. Zur Frage, ob er sein Publikum unterhalten möchte, meint er: ” Dies steht zwar im Vordergrund, aber ich wünsche mir mehr. Ich beschreibe eine Welt, die langsam zu verschwinden droht, und ich will dass sie wahrgenommen wird, dann wird sie bleiben. Wir müssen wissen, welcher Schatz uns auf dem Lande anvertraut ist. Meine Geschichten sind ein Beitrag dazu, dass unsere Höfe und unsere Dörfer nicht den Bach runtergehen. Wir sind etwas wert und dürfen uns nicht marginalisieren lassen. Wir wollen einen Platz in dieser verstädterten Gesellschaft, und das nicht nur in der Freakshow!“

Eintritt: Der Poet bekommt von uns „einen Korb“, … der kreisen wird   

Lesungsbeginn:+/- 20 Uhr (Die Geschichten wärmen das Herz, aber für den Offenfrontstall bitte warme Klamotten mitbringen)

Ab 19 Uhr: Leckere Suppen von Marita vom KaltenbachHof  & Biobrot-Variationen vom Holzofen- Backes von Lisa & Kalle mit leckeren Butteraufstrichen (Kostenbeteiligung).

Birgit & Bernward  freuen sich auf Euer kommen, aber sagt bitte bis spätestens 19. Juni Bescheid, wer mit wie vielen Personen dabei sein will.

b.geier@colabora-together.de