Home


Herzlich Willkommen bei den Mucher Grünen!

Sie finden viele interessante Artikel unter den Rubriken Beiträge und Archiv.
Fragen und Anregungen nehmen wir gerne entgegen,
per Email oder
Telefon, 02245 915942 (Liz Sanders-Hauer)


In dem Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz der Gemeinde Much, Sitzung am 23. Mai 2017 werden
wir folgende Resolution zur Abstimmung stellen:

Resolution für das Verbot von Glyphosat an das EU-Parlament

 

„Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz der Gemeinde Much appelliert an das
Europäische Parlament sich gegen eine Verlängerung der Genehmigung von
Gly
phosat einzusetzen.

Der Schutz der menschlichen Gesundheit sowie die Erhaltung der Artenvielfalt
sollte bei allen Parlamentsentscheidungen im Fokus stehen.
Wir bitten daher keine Verlängerung der Genehmigung des verdächtigen,
krebserregenden Mittels zur Unkrautbekämpfung zu erteilen.
Wir bitten die KollegInnen dem Antrag zuzustimmen“.

Über die Abstimmung werden wir berichten.

 

Ebenfalls in dieser Sitzung wird gesprochen über Car-Sharing, Hintergrund,
in der Ausschusssitzung vom 09.11.2016 wurde auf unseren Antrag hin die Verwaltung beauftragt, die Einführung eines Car-Sharing-Systems unter Einbezug des kommunalen Dienstfuhrparks und einer damit einhergehenden Kosten- und Umweltentlastung zu prüfen.
Die Verwaltung hat jetzt einen Vertreter der Firma innogy SE eingeladen, welcher in der
Sitzung ein Konzept für ein Car-Sharing-System speziell für Kommunen vorstellen wird.
Basierend nur auf Elektrofahrzeugen.

Ein Besuch dieser Sitzung lohnt sich!

 


 

Jetzt, wo praktisch jede Partei Umweltthemen im Programm hat, ist der Moment gekommen,
die Einzigen, die sich seit mehr als 35 Jahren tatsächlich um die Umwelt gekümmert haben
und neue Standards bezüglich

  • Ökologie,
  • Demokratie und Menschenrechte,
  • Gleichberechtigung von Mann und Frau,
  • soziales Miteinander

und vieles mehr gesetzt haben, wieder und weiter zu unterstützen.

Sie finden uns über Mitmachen!



Tatort Luftverschmutzung
Was enthüllten die Abgas-Untersuchungsausschüsse? weiterlesen
von Edgar Hauer
April 2017



Im Januar 2017 sind wir 37 Jahre alt geworden.

Das waren 37 Jahre voller Leben und Kampf, auch Streit und Irrungen.
Es waren vor allem aber 37 sehr erfolgreiche Jahre, in denen wir dieses Land
enorm verändert haben – und zwar zum Besseren.

Grün heißt: die Natur erhalten, die uns erhält.
Wir sind die erste Generation, die an den Folgen der Klimaerhitzung leidet.
Und die letzte, die noch etwas dagegen tun kann.

Grün steht dafür ein, dass wir weiter frei leben können,
frei von Hass und Ausgrenzung, egal von wem,
frei von Angst und Armut,
frei von Überwachung und Bevormundung.

Grün hat gute Ideen für eine lebenswerte Zukunft.
Für ein ökologisches, weltoffenes und gerechtes Land.

Wir leben heute in einem reichen Land,
in dem Schulen verfallen und Armut trauriger Alltag ist.
In dem Kinder nicht die Bildung bekommen, die sie brauchen und in dem Menschen
trotz Arbeit ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können.

In dem Frauen für gleiche Arbeit viel weniger Lohn erhalten und bestraft werden,
weil sie Kinder bekommen.

Das bringt uns als Gesellschaft auseinander, nicht zusammen.

Wir kämpfen dafür, dass Politik bürgernaher und gerechter wird.

In dieser Zeit des Umbruchs sind wir die Kraft, die verlässlich die Errungenschaften
unserer modernen Gesellschaft verteidigt und zugleich mit neuen Ideen den Weg
in ein gutes Morgen weist.

 

 


 


Zukunft wird aus Mut gemacht

Im September findet die Bundestagswahl statt. Hier finden Sie unseren Programmentwurf welcher vom 16. bis 18. Juni in Berlin diskutiert und dann als Wahlprogramm beschlossen wird.


 

Grüne Themen im Bundestag:

Bürgerversicherung

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen

Faire Wärme – klimafreundlich, bezahlbar, grün!

Flächenfraß statt kurzer Wege

 

Weitere Themen – hier.